J-130

Empfehlen
J-130

Preis: 128.000 €

BauwerftJ Boats (US)
KategorieSegelyacht
StatusGebrauchtyacht
Baujahr1995
Länge13.00
LiegeplatzItalien
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130
J-130

 

Breite3.90Tiefgang2,60
Gewicht6800MaterialRumpf: GFK
Aufbau: GFK
MotortypYanmarMotoranzahl1
KraftstoffartDieselPS / kW47 / 35
BetriebsstundenFrischwasser300
Brauchwasser74Kraftstoff110
KabinenKojen
WC/Nasszelle-Nasszellenanzahl0
RiggSlupSegelfläche90
Pantry:Große Kühlbox motorgetrieben, Seafrost

Gasherd dreiflammig, Backofen

Heißwasserboiler
Technik:Plastimo Kompass
Dreiblatt-Faltpropeller 2014 neu
AGM Batterien Optima Blue, 2x75Ah, Motor 50Ah
Autopilot mit Linearantrieb: Simrad-Robertson AP300 X
Solarpanele: 2 Solaramodule a 50 Wp
Heizung: Webasto Airtop
Lewmar Ocean Luken Alle erneuert von 2010-14
Ankerkasten mit elektr. Winde: Lewmar V-Serie
Bügelanker mit 30 m Nirokette: 8 mm


Navigation:Autopilot mit Linearantrieb: Simrad-Robertson AP300 X
Multifunktionsanlage Silva-Nexus, Windgeber 2010 neu
Radar am Heck Furuno 1832, 4kW, 36 nm
Seefunk Kurzwelle: Simrad RD 68
GPS festinstalliert: Furuno GP32
Sicherheit:Rettungsinsel Plastimo: Transocean ISO 9650-1, 6 P.
Epirb GME MT-403G- 2016 gewartet
Segel:Karbonmast Hall Spars
Rodrigg Sandvik80, 2015 neu
Ronstan Mastbeschlägen, 2015 erneuert
Sailtec Achterstagspanner, 2012 erneuert
Lewmar 58, 48 und 44 AST Winchen
Harken Traveller im Cockpit

Großsegel, 2015, M-Tec Sails, 50m2, 2 Reffs, Contender Hybrid
Try, 2007 10m2, Dacron
Genua1, 2009 51m2, Sandwich Mylar, Stag
Genua2, 2009 41m2, Flex Pentex, Stag
Genua3, 1996, North Sails, 31m2, Kevlar, Stag
Sturmfock, 2007 13m2, Dacron, Stag
Code Zero, 2007, 116m2, Carbontuch, Bartelsrolle
Gennaker, 1996, North Sails, 220m2
Alle Segel außer G3 und Gennaker: M-Tec Sails Lindau, Bodensee
Planen / Persenninge:Sprayhood mit Sonnensegel
Beschreibung:Bei der Konstruktion der J/130 wurde auf eine optimale Gewichtsverteilung geachtet. Das Schiff hat einen extrem tiefen Gewichtsschwerpunkt. Der Rumpf wurde im SCRIMP™-Verfahren bei TPI gebaut. Rumpf und Deck bestehen aus einem Balsa-holzkern. Sehr solide Fiberglas Traversen befinden sich in den stark belasteten Bereichen des Schiffes. Das Hauptschott ist verbunden mit Rumpf und Deck und gleichzeitig Befestigungspunkt der Püttingseisen. Der Blei-Antimon Kiel hat eine stabile Montage. Allgemein sind Material und Verarbeitung auf außergewöhnliche Stabilität und hohe Lebensdauer angelegt.
Das Spaten Ruder ist mit einer großzügig dimensionierten Welle und einer Harken Lagerung über jeden Zweifel erhaben. Gekoppelt an das leichtgängige Edson Diamond Steuerrad lässt sich das Schiff fast jollenartig manövrieren.

Kontakt

zurück

© 2019 Arne Schmidt Yachts International e.K.